-> Zur Abteilung Fußball

-> Zur Abteilung Volleyball

-> Zur Abteilung Tischtennis

-> Zur Abteilung Ballsport

Previous Next Play Pause
Fußball Fußball
Volleyball Volleyball
Tischtennis Tischtennis
Ballsport Ballsport

Wahlordnung Abteilungsleitungen

Ordnung für die Wahl der Abteilungs-Leitungen im Ruppiner Sportverein "Maulwürfe" e.V. (Wahlordnung Abteilungsleitungen)

Zur Vorbereitung und Durchführung der Abteilungsleitungs-Wahlen im Ruppiner SV "Maulwürfe" e.V. wird auf der Grundlage unserer Vereinssatzung folgende Wahlordnung erlassen:

 

1. Die Wahl der Abteilungsleitungen erfolgt jeweils durch die Mitgliederversammlung der Abteilung.

Zur Mitgliederversammlung sind alle Mitglieder der jeweiligen Abteilung mindestens 14 Tage vorher schriftlich (per Post, Email oder per Bote) einzuladen. Aus der Einladung muss die Tagesordnung ersichtlich sein, außerdem sollten Hinweise zur Stimm- und Wahlberechtigung gegeben werden.

 

2. Stimm- und Wahlrecht besitzen alle ordentlichen Mitglieder, die das 18. Lebensjahrvollendet haben. Jugendliche über 16 Jahre haben dann Stimm- und Wahlrecht, wenn die schriftliche Zustimmung der gesetzlichen Vertreter vorliegt. Das Stimmrecht kann nur persönlich ausgeübt werden.

 

3. Gewählt werden können alle Mitglieder, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und bis zum Beginn der Wahlhandlung ihre Bereitschaft zur Kandidatur bekunden.

Die Abteilungsleitung sollte aus mindestens 3 Mitgliedern bestehen
- dem Abteilungsleiter,
- einem Stellvertreter / ggf. Sportwart
- und dem Kassenwart.
Je nach Größe der Abteilung und nach Erfordernis können weitere Leitungsmitglieder gewählt werden. Die Wahl der Leitungsmitglieder erfolgt für eine Dauer von 3 Jahren.

 

4. Die Mitgliederversammlung ist ohne Rücksicht auf die Zahl der erschienenen Mitglieder beschlussfähig. Es entscheidet die einfache Mehrheit der anwesenden Mitglieder. Bei mehreren Kandidaten für eine bestimmte Funktion ist die höchste Stimmenzahl entscheidend (relative Mehrheit). Stimmenthaltungen zählen als nicht abgegebene Stimmen. Bei Stimmengleichheit ist eine erneute Wahl bzw. Stichwahl erforderlich. Über den Zeitpunkt der neuen Wahl entscheidet die Mitgliederversammlung.

Die Wahl der Kandidaten sollte in offener Abstimmung und möglichst im Block vorgenommen werden. (Eine geheime Abstimmung oder Einzelabstimmung ist nur erforderlich, wenn dies von mindestens 5 % der anwesenden Mitglieder beantragt wird.)

 

5. Für die Durchführung der Wahlhandlung ist von der Mitgliederversammlung ein Wahlleiter zu wählen. Als Wahlleiter kommen nur Personen in Frage, die nicht für die Abteilungsleitung kandidieren. Das Ergebnis der Wahlversammlung ist zu protokollieren und dem Vereinsvorstand innerhalb von 10 Tagen zu übergeben.

 

6. Für die ordnungsgemäße Vorbereitung und Durchführung der Abteilungsleitungs-Wahlen ist die alte Abteilungsleitung verantwortlich.

 

Diese Ordnung tritt mit der Verkündung in Kraft.

 

Neuruppin, den 23.02.2015